Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/denise-in-costa-rica2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
2 Wochen mit dem Bruderherz

Ja der Bubi hat mich wirklich in der grossen weiten Welt besucht. Die 2 Wochen waren auch richtig cool. Nur ein bisschen zu kurz. Aber das, was wir nicht mehr geschafft haben zu machen, holen wir das naechste mal nach =)

 Am Donnerstag (5.3.) kam er hier morgens an. An dem tag haben wir aber nichts mehr gemacht, er war ein bisschen fertig vom Flug. Am Freitag Morgen sind wir dann gleich mal nach Montezuma gefahren. Da sind wir dann auch 5 Tage geblieben. Jeden Tag von morgens 9 bis abends 6 ungefaehr am Strand gelegen. Da hat er gleich mal das pura vida kennen gelernt. Am Sonntag haben wir den Ausflug zur Isla Tortuga gemacht. Diesmal sind wir aber leider nicht vorher Wale gucken gegangen. Dafuer hat das Schnorcheln mehr Spass gemacht. Wir haben viel mehr Fische gesehen als letztes Mal.Ansonsten haben wir in Montezuma nicht viel gemacht, ausser eben am Strand gelegen und ein paar Bierchen getrunken...Am Mittwoch sind wir dann wieder zurueck nach San Fransisco gefahren.

Am Donnerstag waren wir vormittags 2 Stunden oder so im kinderheim. Der John mag den daniel. Er wollte sein hand gar nciht mehr loslassen. Spaeter sind wir dann nochmal nach san jose gefahren. Freitag waren wir nochmal in San Jose und dann in San Pedro in der Uni in einem Insektenmusuem. In meinem Reisefuehrer steht, das waere die groesste Insektensammlung Mittelamerikas... Das war nur ein kleiner Raum mit ein paar toten Tierchen.. Und ziemlich ekligen Spinnen... Abends sind wir mit Christina nochmal in El Pueblo gegangen.

 Am Samstag waren wir nur in Moravia, da gibts ein paar Souvenirlaeden. Sonntag sind wir nach Cartago in einen orchideengarten gefahren. Da gibt es ganz schoen viele Bluemchen. Ich glaube ca. 800 Orchideenarten (haben aber nicht alle geblueht) und dann noch ganz viele andere. wir haben auch ca 3 Stunden da verbracht.

 Am Montag Morgen sind wir nach Grecia in ein Serpentarium gefahren. Da hatten wir dann eine Fuehrung auf Deutsch. Eine Schlange konnten wir auch auf die hand nehmen. Die Lola. Die war total cool. Ich will auch eine Lola.

Spaeter sind wir dann nach Manuel Antonio gefahren, wo wir bis Mittwoch geblieben sind. Dienstag sind wir in den Nationalpark gegangen. Hatten da auch wieder eine Fuehrung, aber die war nicht so gut. Aber wir haben ein paar Tierchen gesehen. Seltsame Insekten, Fledermaeuse, Krabben, Falutiere, eine riesenratte, Leguane, Tukane und verrueckte Affen, die die Tueten aus den Muelleimern geholt haben und KAugummi gekaut haben...

Und am Donnerstag Morgen habe ich ihn dann wieder zum Flughafen gebacht. Da waren die 2 Wochen schon wieder vorbei.  Am Flughafen haben wir auch erstmal eine Nachbarin von der Hochwiese getroffen...Echt verrueckt...

Fotos kommen spaeter, ich habe grade noch keine Lust die hochzuladen, das sind so viele und der PC ist schon wieder ein bisschen ueberfordert...

 

 

 

21.3.09 18:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung