Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/denise-in-costa-rica2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
MONTEZUMA II

So, dieses Wochenende war ich mit Clara nochmal in Montazuma. Am Donnerstag Morgen ging es wieder viel zu frueh (halb 5) los. In Puntarenas mussten wir dann erstmal 3 Stunden auf die Faehre warten, weil wir die um 9 verpasst haben. So gegen 3 kamen wir dann endlich an und sind dann auch erstmal an den Strand gegangen. Abends haben wir uns an den Strand gesetzt und Cacique getrunken. Dann haben wir noch ein paar Leute getroffen, die am Lagerfeuer sassen und die meinten, wir sollen uns zu denen setzen. Also haben wir uns dann noch mit denen unterhalten und irgendwann sind wir schlafen gegangen.

Am Freitag haben wir wieder den ganzen Tag am Strand verbracht. Abends waren wir im Chicos, in der einziger Bar, die es dort gibt, Da haben wir dann noch Douglas (unser Kapitaen vom letzten Mal) und noch ein anderes Maedchen aus Deutschland, das wir schon kannten, getrofffen und mit denen noch gefeiert und getanzt. Clara und ich haben auch versucht, bei anderen abzugucken und zusammen Salsa zu tanzen, aber das hat nicht so ganz geklappt. Deswegen haben wir das dann lieber gelassen..

Am Samstag sind wir natuerlich wieder an den Strand gegangen, nachdem wir uns zum Fruehstueck Ruehrei mit Schinken und Tomate in einer ziemlich ekligen Kueche gemacht haben.  Irgendwann kam Douglas und hat uns gefragt, ob wir Lyst haben, mit ihm und ein paar Freunden nach Malpaís zu fahren. Das ist auch auf der Halpinsel Nicoya aber auf der anderen Seite von dem kleinen Zipfel, wo Montezuma auch ist. Wir sind dann mit Motorraedern dahin gefahren, Das hat so Spass gemacht!! Und voll der schoene Ausblick aufs meer und die Berge, So nach einer halben Stunde oder so, ich weiss nicht mehr so genau, kamen wir dann in Malpaís an und waren ca. eine Viertelstunde am Strand. Dann sind wir zu einem anderen Freund von denen gefahren, weil dem seine Eltern nicht da waren. Das ist so ein Luxushaus! Das ist oben auf einem kleinen Berg, ohne Nachbarn, mit einem kleinen Pool auf der Terassa, von wo man so eine tolle Aussicht hat auf das Meer und die Straende! Im Pool haben Clara und ich dann auch eigentlichn den ganzen Tag verpasst. Wir haben auch von dort wieder Wale gesehen, bzw eigentlich nur das Wasser, dass sie ausgepustet haben. Den Sonnenuntergang haben wir uns dort auch noch angeguckt. Dann sind wir wieder zurueck gefahren. Wir waren dann noch kurz bei Douglas daheim und haben Kaffee und Platanos bekommen. Und abends waren wir dann alle nochmal im Chicos.

Am Sonntag waren wir morgens auch nochmal kurz am Strand. Da hat Clara dann versucht, jonglieren zu lernen. Einer von denen, die das letzte Mal, als wir in Montezuma waren, die Feuershow gemacht haben, wollte es uns beibringen. Aber ich habe lieber geschlafen.. Um halb 3 wollten wir dann eigentlich wieder zurueck nach San Jose fahren, aber der Bus kam nicht. Also mussten wir noch eine Nacht dort bleiben. Aber eigentlich war das gar nicht so schlimm, weil wir sowieso gerne noch da geblieben waeren. Das einzige Problem war nur, dass wir kaum noch Geld hatten. Nur noch das Geld fuer das Hostel und dann noch 3000 Colones fuer Essen fuer uns beide. Aber das war dann auch doch nicht so schlimm, weil Douglas das dann mitbekommen hat, dass wir so gut wie kein geld mehr haben, und er hat uns dann eingeladen, bei ihm zu Hause zu essen. Seine Mama hat richtig leckeren Fisch mit Reis und Bohnen und Platanos und Salat gekocht. Danach haben wir dann noch mit einer anderen Freiwilligen aus Deutschland, die bei Douglas Vater wohnt, einen Film geguckt. El caso curioso de Benjamin Button. Der Film war ganz schoen langweilig. Clara ist dabei eingeschlafen und ich auch fast. Wir wurden erst wieder wach, als ploetzlich ein riesiger Grashuepfer auf meinem Gesicht sass. Die anderen fanden das total lustig. Ich fands ein bisschern eklig.. Und als ich ihn weggehauen habe, habe ich ihm glaube ich das Bein gebrochen... Das hing danach ziemlich schief nach oben..   Naja, als der Film dann endlich vorbei war, hat Douglas uns heim gefahren und dann konnten wir endlich schlafen. Und heute Morgen mussten wir wieder so frueh aufstehen, aber diesmal haben wir auch den Bus bekommen. Und jetzt sitzen wir wieder im kalten (naja im Vergleich zu Deutschland immer noch warmen) San Fransisco.

Morgen machen Clara und ich Mit unseren Gasteltern aus San Gabriel einen Ausflug. Ich glaube, wir fahren zu einem Wasserfall.

Achja, unsere Pizza am Mittwoch war sehr lecker, aber dieser Biercocktail mit leche condensada ist nicht so mein Fall... Da trinke ich das Bier doch lieber pur.. 

26.1.09 23:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung