Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/denise-in-costa-rica2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
San Gerardo, Abschied von Clara etc

Letzten Dienstag haben Clara und ich einen Ausflug mit unseren Gasteltern aus San Gabriel gemacht. Wir sind nach San Gerardo gefahren (irgendein kleiner Ort in den Bergen), um uns dort einen Wasserfall anzugucken. Als wir dort ankamen, sind wir erstal in einen Garten gegangen, wo man Quetzale beobachten kann. Wir haben sogar 2 gesehen. Die sind total schoen. Danach sind wir dann zu dem Wasserfall geritten. Mein Pferd war soo langsam! Das ist fast eingeschlafen beim Laufen... Der Wasserfall war auch ganz schoen. Nach ca 5 Minuten gucken sind wir dann wieder zurueck geritten und dann auch nach Hause gefahren...

Am Donnerstag Abend sind Clara, Janina, Priscilla, Kiri (neue Freiwillige aus USA, die bei den anderen wohnt) und ich erst Pizza essen und dann Cocktails trinken gegangen. Danach waren wir noch kurz bei den anderen zu Hause und haben Jaegermeister getrunken und dann wollten wir ins El Pueblo, um noch ein letztes Mal mit Clara tanzen zu gehen. Aber da war leider so wenig los, dass wir nach einer Stunde wieder heim gefahren sind,,

Am Freitag hat Cynhtia (Gastmutter von den anderen beiden) mich abends zum Abschiedsessen eingeladen. Es gab Tacos Ticos. Das sind Tacos mit Fleisch gefuellt, da kommt dann Krautsalat oben drauf und darauf Mayo und Ketchup und dann wird das ganze mit den Haenden gegessen. Ziemliche Sauerei, aber total lecker. Dazu gab es noch normale Tacos mit Bohnencreme und Guacamole Dip und einen Bailey´s Cocktail. Und zum Nachtisch Apfelkuchen mit Vanilleeis. Alles total lecker. Und der Bailey´s Cocktail ist viiiel besser als der komische Biercocktail.

Am Samstag musste ich um 4 Uhr morgens aufstehen und um halb 5 haben Janina, Cynhtia, Berni und ich Clara zum Flughafen gebracht. Der Abschied war ganz schoen traurig, ich musste auch ein bisschen weinen. Echt doof, dass sie jetzt schon wieder zu Hause ist. Die Zeit ist einfach sooo schnell vergangen! Da Janina und ich dann sowieso schon so frueh wach waren, sind wir dann nochmal nach Jaco zum Strand gefahren. Da habe ich mir zum Mittagessen erstmal Reis mit Meeresfruechten bestellt. Wollte das mal probieren. Beim Versuch, den Krebs aufzumachen, ist mir erstmal mein ganzes Essen um die Ohren geflogen... Ich finde Krebs schmeckt nacht nichts, Tintenfisch ist ganz lecker und Muscheln sind eklig. Nach dem Essen lagen wir dann ein paar Stunden am Strand und haben geschlafen und sind dann um 5 wieder zurueck nach San Fransisco gefahren.

Ich werde gleich auch noch ein paar Fotos von San Gerardo und von Donnerstag Abend hochladen.  

2.2.09 21:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung